Spielend leicht Mathematik lernen

Bereits im Vorschulalter können Kinder auf die Mathematik vorbereitet werden. In diesem Alter interessieren sich die Kinder bereits für Mengen und können spielerisch auf Zahlen vorbereitet werden. Hier beginnt das Kind zusammen mit Eltern zählen zu lernen, was bei verschiedenen Spielen im Kindergarten eingesetzt werden kann. Vor allem Spiele mit Würfel machen den Kindern großen Spaß, wenn sie die gewürfelte Zahl mit ihrer Spielfigur abzählen können. Hier steht vor allem der Spaß im Vordergrund, denn mit Spaß lernen die Kinder wichtige Dinge wie Zahlen oder das Zählen fast von selbst.
Verschiedene Lernspiele werden von den Kindern in jedem Alter gern angenommen, auf spielerische Weise kann man den Kindern dadurch den Umgang mit Zahlen oder Mengen näher bringen. Vor allem für Kinder, denen der Umgang mit Zahlen schwer fällt, sind diese Lernspiele geeignet, sie lernen im Umgang mit einem Spiel die Zahlen und Mengen zu erkennen und begreifen dabei ganz schnell.
In der Mathematik gibt es neben den Zahlen auch Mengen, Formen und verschiedene Lösungen dazu. Bei einem Spiel kann bei den Kindern das Verständnis dafür erheblich verbessert werden und die ersten Erfolge stellen sich ein.

Zahlenspiele fördern das Kind und können im Internet auf vielen Seiten auch kostenlos herunter geladen werden. Einfache Rechenarten wie Subtraktion und Addition können die Kinder bei diesen Lernspielen mit Spaß und Freude erlernen. Auch das Erkennen von Formen kann schon im Vorschulalter geübt werden, denn Kreise, Vierecke und Dreiecke können die Kinder sehr schnell erkennen, so können nach aufgezeichneten Formen die dazu passenden Formen von Gegenständen oder Spielzeug erkannt und zugeordnet werden.
Im Grundschulalter sind viele Kinder im Fach Mathematik überfordert, auch hier kann den Kindern geholfen werden, indem man Mengen mit Gegenständen oder Rechenstäbchen sichtbar macht.
Damit können Rechenaufgaben ganz einfach gelöst werden. Auch ein Rechenrahmen mit Kugeln kann beim Addieren oder Subtrahieren behilflich sein. Bruchrechnen kann mit Magnet Sets erlernen, Kreise oder Stangen lassen sich in ihre Bruchteile zerlegen und wieder zusammen setzen.

Die verschiedenen Hersteller von Gesellschafts-Spielen stellen Spiele her, die dem Kind das logische Denken beim Umgang mit Zahlen und Mengen begreiflich macht. Spielerisch kann an Spielabenden mit den Eltern die Mathematik gefördert und erlernt werden. Hier steht der Spielspaß im Vordergrund und Kinder erlernen ganz ohne Druck einfache Rechenarten, die in der Schule zum Lernen benötigt werden. Wenn Kinder beim Spielen feststellen, dass Mathematik gar nicht so schlimm ist, wie sie befürchtet haben, stellen sich die ersten Erfolge ein und gibt Kindern den Ansporn, immer besser im Umgang mit Zahlen und Mengen zu werden.